Sie befinden sich hier

Vorübergehend geschlossen

Sehr geehrte Damen und Herren,

in Unterstützung der Maßnahmen und Berücksichtigung der Richtlinien der Behörden zur Verzögerung der Auswirkungen des Coronavirus wird der Parteien- und KundInnenverkehr im BSVSt bis auf Weiteres eingestellt.

In dringenden Fällen sind wir wie folgt erreichbar:

Telefon: 0316/682240-12

Telefon: 0316/682240-13

e-mail: office@bsvst.at

Persönliches Mitgliederservice und Beratungstätigkeiten im Haus werden bis auf Weiteres ausgesetzt, ebenso alle Veranstaltungen im Haus.

Wir danken für Ihr Verständnis!

Österreichische Staatsmeisterschaften Schi Nordisch in Bad Mitterndorf

Bildtext: Siegerehrung 10 km Klassisch
Bildtext: Siegerehrung 10 km Klassisch
Bildtext: Siegerehrung 20 km Freistil
Siegerehrung 20 km Freistil
Bildtext: Erwin Moser mit Begleitläufer
Erwin Moser mit Begleitläufer
Bildtext: Franz Griesbacher bei 10 km klassisch
Franz Griesbacher bei 10 km klassisch
Bildtext: Franz Griesbacher mit Begleitläufer
Franz Griesbacher mit Begleitläufer
Bildtext: Franz Griesbacher beim Skaten
Franz Griesbacher beim Skaten
Bildtext: Franz Griesbacher beim Diagonalschritt
Franz Griesbacher beim Diagonalschritt.
 

Von 28. Februar bis 1. März 2020 fanden in Bad Mitterndorf die Österreichische Staatsmeisterschaft und die Österreichische Meisterschaft Schi nordisch für Behinderte statt. Der WSC Bad Mitterndorf übernahm dankenswerterweise die Durchführung dieser Meisterschaften und stellte unter der Leitung von Helmut Fuchs den rund 20 blinden und 20 mentalbehinderten SportlerInnen an beiden Wettkampftagen hervorragende Wettkampfstrecken sowie eine perfekte Organisation zur Verfügung

Am 29. Februar wurden die Bewerbe auf der Kurzstrecke im klassischen Stil durchgeführt. Die Rennen wurden bei den Blinden und sehbehinderten Herren über 10 km und bei den blinden und sehbehinderten Damen über 5 km entschieden.

Staatsmeisterin wurde über 5 km klassisch die Oberösterreicherin Erna Berger (Begleitläufer Hannes Grim) in 16:59 min vor Veronika Breuer (Peter Sperling) in 18:36 min und Anna Haider (Josef Hones) in 18:51 min (beide auch aus OÖ). Auf den Plätzen folgten die Kärntnerin Andrea Zweibrot (Max Glawogger), Elke Zeipper (Werner Vogel), Nadine Schmid (Hannes Loschek), beide vom Grazer VSC, die Vorarlbergerin Zuzana Sedlackova (Katerina Sedlackova) und die Steierinnen Birgit Tieber (Dietmar Wehr und Martha Verboschek (Franz Seidl).

Bei den Herren lieferten sich über 10 km klassisch die Grazer Franz Griesbacher (Begleitläufer Josef Vogel) und Erwin Moser (Gottwin Siebenhofer) einen spannenden Zweikampf, den Griesbacher mit nur 19 Sekunden Vorsprung in 32:10 min für sich entschied und sich somit den Staatsmeistertitel holte. Knapp dahinter eroberte Johannes Kremser, ebenfalls vom Grazer VSC mit Begleitläufer Rudolf Hirschegger in 33:12 min die Bronzemedaille. Die weiteren Plätze belegten der Wiener Patrick Bitzinger (Peter Ochsenhofer) in 33:31 min, der Tiroler Andreas Lamfalusi (Karl Brecher) und die Steirer Franz Kager (Gerald Hobisch), Christian Kriechbaum (Waldemar Leithner) und Martin Fastian (Christian Vogel) sowie der Wiener Laszlo Zsolnai (Fritz Stuhlpfarrer).

Am 1. März 2020 wurden die Wettkämpfe in der freien Technik über die langen Strecken ausgetragen. Dabei mussten die blinden und sehbehinderten Damen 15 km und die blinden und sehbehinderten Herren 20 km bewältigen. Das Team vom WSC Bad Mitterndorf schuf abermals perfekte Voraussetzungen.

Staatsmeisterin über 15 km Freistil wurde Anna Haider (Hones) in 46:20 min vor Erna Berger (Grim) in 52:54 min, Andrea Zweibrot (Glawogger) in 61:15 min, Elke Zeipper (W. Vogel), Birgit Tieber (Wehr), Nadine Schmid (Loschek), Zuzana Sedlackova (K.Sedlackova) und Martha Verboschek (Seidl).

Bei den blinden und sehbehinderten Herren gab es über 20 km Freistil wie am Vortag einen steirischen Dreifach-Erfolg. Erwin Moser (Siebenhofer) gewann in 57:19 min vor Johannes Kremser (Hirschegger) in 60:06 min und Franz Griesbacher (Josef Vogel) in 62:05 min.

Vierter wurde wieder Patrick Bitzinger (Ochsenhofer), diesmal vor Christian Kriechbaum (Leithner), Franz Kager (Hobisch) und Andreas Lamfalusi (Brecher). Laszlo Zsolnai (Stuhlpfarrer) musste aufgeben.

Das Abendessen bei der Siegerehrung am 29. Februar wurde von Landeshauptmann Herrmann Schützenhöfer und den Bürgermeistern von Bad Mitterndorf und Bad Aussee, Klaus Neuper und Franz Frosch, gesponsert.

Die Medaillen und Pokale überreichten bei den Siegerehrungen Landtagsabgeordneter Armin Forstner, Bürgermeister Klaus Neuper und Vizebürgermeister Kurt Edlinger.

Adventfeier der Regionalgruppe Leoben

Bildtext: Tischschmuck und Kekse
Bildtext: Tischschmuck und Kekse
Bildtext: Kerze als Adventtischschmuck
Kerze als Adventtischschmuck
Bildtext: Gedeckter Tisch und Mitglieder
Gedeckter Tisch und Mitglieder
Bildtext: Frau Pemmer und Frau Moser
Frau Pemmer und Frau Moser
Bildtext: Mitglieder mit Betreuerin
Mitglieder mit Betreuerin
Bildtext: Kekse werden ausgeteilt
Kekse werden ausgeteilt
Bildtext: Mitglied aus Proleb
Mitglied aus Proleb
Bildtext: Neues Mitglied
Neues Mitglied
Bildtext: Herr Fuchs liest Mundartgedichte
Herr Fuchs liest Mundartgedichte
Bildtext: Besinnliches Nachdenken eines Mitgliedes
Besinnliches Nachdenken eines Mitgliedes
Bildtext: festlich gedeckter Tisch im Cafe Beniva
festlich gedeckter Tisch im Cafe Beniva
Bildtext: Blick in die Runde
Blick in die Runde
Bildtext: Mitglied lauscht Adventlied
Mitglied lauscht Adventlied
Bildtext: Zwei Mitglieder unterhalten sich gesellig
Zwei Mitglieder unterhalten sich gesellig
Bildtext: Mitglieder am Tisch
Mitglieder am Tisch
Bildtext: Man lauscht gespannt auf die nächste Geschichte
Man lauscht gespannt auf die nächste Geschichte
Bildtext:
Bildtext:
Bildtext: Obmann Kohlbacher
Obmann Kohlbacher
Bildtext:
Bildtext: Viezbürgermeister Jäger
Viezbürgermeister Jäger
Bildtext: Regionalgruppenleiterin Evelyne Moser
Regionalgruppenleiterin Evelyne Moser
Bildtext:
Bildtext: Obmann Kohlbacher
Obmann Kohlbacher
Bildtext: Evelyn Moser und Claudia Pemmer beim Flötenspiel
Evelyn Moser und Claudia Pemmer beim Flötenspiel
Bildtext:
Bildtext:
Bildtext:
Bildtext:
Bildtext:
Bildtext:
Bildtext:
Bildtext:
Bildtext:
Bildtext:
Bildtext:
Bildtext: Herr Fuchs beim Vorlesen einer Weihnachtsgeschichte in Mundart
Herr Fuchs beim Vorlesen einer Weihnachtsgeschichte in Mundart
Bildtext:
Bildtext:
Bildtext:
Bildtext: Frau Gabi Spreiz trägt ein Liedchen vor und das ohne musikalische Begleitung.
Frau Gabi Spreiz trägt ein Liedchen vor und das ohne musikalische Begleitung.
Bildtext:
Bildtext: Evelyne Moser mit Gitarre singt "Ein bisschen Frieden" als Gedanken zur möglichst friedvollen Weihnachtszeit.
Evelyne Moser mit Gitarre singt "Ein bisschen Frieden" als Gedanken zur möglichst friedvollen Weihnachtszeit.
Bildtext:
Bildtext:
Bildtext:
.

Regionalgruppenleiterin Evelyne Moser hat am 10.12.2019 zu einer Adventfeier im Cafe BENIVA geladen. Herr Johann Kohlbacher als Obmann des BSVSt und Herr Vizebürgermeister Maximilian Jäger waren als Ehrengäste auch mit dabei. Evelnye Moser und Claudia Pemmer trugen mit Gitarren- und Flütenspiel als auch Gesang zur feierlichen Stimmung bei. Frau Gabi Spreiz trug ganz alleine und ohne Musikbegleitung ein besinnliches Liedchen vor. Herr Fuchs ergänzte mit seinen Mundartgedichten und -geschichten das vorweihnachtliche Programm.

Adventfeier Regionalgruppe Knittelfeld

Bildtext: Musikgruppe
Bildtext: Musikgruppe
Bildtext: Anna Tahedl
Anna Tahedl
Bildtext: Mitglieder der Regionalgruppe
Mitglieder der Regionalgruppe
Bildtext: Zwei Mitglieder
Zwei Mitglieder
Bildtext: Obmann Kohlbacher
Obmann Kohlbacher
Bildtext: Milgieder und im Hintergrund Musik
Milgieder und im Hintergrund Musik
Bildtext: Anna Tahedl
Anna Tahedl
Bildtext: Tischdekoration
Tischdekoration
Bildtext: Adventkranz mit zwei brennenden Kerzen
Adventkranz mit zwei brennenden Kerzen
Bildtext: Anni Tahedl erzählt eine Weihnachtsgeschichte
Anni Tahedl erzählt eine Weihnachtsgeschichte
Bildtext: Zwei Mitglieder beim Gedankenaustausch
Zwei Mitglieder beim Gedankenaustausch
Bildtext: Besinnlichkeit unter den Mitgliedern
Besinnlichkeit unter den Mitgliedern
Bildtext: Zwei Mitglieder lauschen der Adventmusik
Zwei Mitglieder lauschen der Adventmusik
Bildtext: Tischreihe dekoriert mit Weihnachtsschmuck
Tischreihe dekoriert mit Weihnachtsschmuck
Bildtext: Mitglieder am festlich gedeckten Tisch
Mitglieder am festlich gedeckten Tisch
Bildtext: Mitglieder lauschen dem Adventmärchen
Mitglieder lauschen dem Adventmärchen
Bildtext: Hände tasten die Brailleschrift im Lesebuch
Hände tasten die Brailleschrift im Lesebuch.
 

Frau Anna Tahedl hat am 11.12.2019 eine Adventfeier für die Regionalgruppe Knittelfeld/Murtag organisiert. Zwei junge Damen haben besinnliche Adventlieder mit der Gitarre begleitet gesungen. Die Mutter einer der Damen hat das eine oder andere Gedicht vorgetragen. Die Regionalgruppenleiterin Anna Tahedl hat selbst auch eine schöne Geschichte passend zur Vorweihnachtszeit vorgetragen.

Herr Richard Kotschy, seines Zeichens Leiter des Blindenapostolats Steiermark, hat aus seinem Leben als von Geburt an Blinder erzählt und seinen beruflichen Werdegang geschildert. Er hat eine lustig amüsante Geschichte vorgelesen. Als vollblinde Person war das natürlich nur aus einem Buch möglich, das in Brailleschrift verfasst ist. Die Besucher der Weihnachtsfeier waren erstaunt, wie schnell und präzise Herr Kotschy diese Geschichte vorgelesen hat.

 

 

Bildtext: Betasten von Teilelementen der Harmonika
Bildtext: Betasten von Teilelementen der Harmonika
Bildtext: Teilelemente im Regal
Teilelemente im Regal
Bildtext: Betasten von Teilelementen der Harmonika und Erklärung derselbigen
Betasten von Teilelementen der Harmonika und Erklärung derselbigen
Bildtext: Betasten von Teilelementen der Harmonika
Betasten von Teilelementen der Harmonika
Bildtext: Betasten von Teilelementen der Harmonika
Betasten von Teilelementen der Harmonika
Bildtext: Betasten von Teilelementen der Harmonika
Betasten von Teilelementen der Harmonika
Bildtext: Betasten von Teilelementen der Harmonika
Betasten von Teilelementen der Harmonika
Bildtext: Betasten von Teilelementen der Harmonika
Betasten von Teilelementen der Harmonika
Bildtext: Betasten von Teilelementen der Harmonika
Betasten von Teilelementen der Harmonika
Bildtext: steirische Harmonika von Strasser
steirische Harmonika von Strasser
Bildtext: Betasten von Teilelementen der Harmonika
Betasten von Teilelementen der Harmonika
Bildtext: Betasten von Teilelementen der Harmonika
Betasten von Teilelementen der Harmonika
Bildtext: Betasten von Teilelementen der Harmonika
Betasten von Teilelementen der Harmonika
Bildtext: Betasten von Teilelementen der Harmonika
Betasten von Teilelementen der Harmonika
Bildtext: Teilelemente
Teilelemente
Bildtext: Betasten von Teilelementen der Harmonika
Betasten von Teilelementen der Harmonika
Bildtext: steirische Harmonika im Kreativstyle
steirische Harmonika im Kreativstyle
Bildtext:
.

Harmonikaerzeugung Strasser - Besichtigung

Am 21. November hatten die Mitglieder des BSVSt die Möglichkeit, die Harmonikaerzeugung Strasser in Graz-Seiersberg zu besuchen. Viele bekannte Künstler von Andreas Gabalier, Florian Silbereisen über die Stoakogler bis hin zu Marc Pircher und den Sulmtaler Dindln spielen auf der Strasser Harmonika. Unsere Mitglieder wurden mit einem Stück auf der steirischen Harmonka begrüßt und anschließend von einem kompetenten Mitarbeiter der Firma Strasser durch die Produktionsstraße geführt. Die Teilnehmer konnten sogar ein paar der Einzelteile betasten und somit im wahrsten Sinne des Wortes "begreifen". Hier nachfolgend finden Sie ein paar Fotos mit den Eindrücken, die gesammelt werden konnten. Auf diesem Wege möchte sich der BSVSt bei Herrn Ernst Strasser und seinen Mitarbeiters sehr herzlich bedanken, dass uns diese Möglichkeit eröffnet wurde.

ÖBB Mobilitätsservice

Bildtext: Titelblatt ÖBB barrierefrei
Bildtext: Titelblatt ÖBB barrierefrei.

Unter nachfolgendem Link finden Sie umfassende Auskünfte zur Betreuung der ÖBB.

https://www.oebb.at/de/reiseplanung-services/barrierefrei-reisen/mobilitaetsservice.html

Den Folder gibt es auch als Download wenn Sie >hier klicken>

Wir hoffen, Ihnen damit weitergeholfen zu haben.

 

 

Goldenes Ehrenzeichen für Elisabeth Fruhwirth

Frau Elisabeth Fruhwirth wurde mit dem Goldenen Ehrenzeichen des Landes Steiermark ausgezeichnet. Es ist die Anerkennung und Wertschätzung für ihren unermüdlichen Einsatz als Leiterin seit 20 Jahren. Elisabeth Fruhwirth hat im Laufe dieser Jahre unzählige Wanderungen geplant, vorbereitet und durchgeführt. Wieviel Zeit und Telefonate dahinter stecken, können nur jene nachvollziehen, die selbst schon etwas organisiert haben.

Ihre Arbeit war und ist ein großer ehrenamtlicher Dienst an der Gemeinschaft des BSVSt, besonders an der Gruppe die mit ihr wandernd unterwegs ist.

Bildtext: Elisabeth Fruhwirth mit Urkunde und Begleitern
Bildtext: Elisabeth Fruhwirth mit Urkunde und Begleitern
Bildtext: Elisabeth Fruhwirth mit Obmann Kohlbacher samt Gattin
Elisabeth Fruhwirth mit Obmann Kohlbacher samt Gattin
Bildtext: Elisabeth Fruhwirth mit LH Schützenhöfer und Obmann Kohlbacher
Elisabeth Fruhwirth mit LH Schützenhöfer und Obmann Kohlbacher
Bildtext: Ehrenzeichen des Landes Steiermark
Ehrenzeichen des Landes Steiermark.

Neues Bildschirmlesegerät von Eschenbach

Bildtext: Bildschirmlesegerät Eschenbach
Bildtext: Bildschirmlesegerät Eschenbach.

vario DIGITAL FHD

  • Beste Abbildungsqualität
  • Sehr großes Sehfeld und farbechte Bildwiedergabe
  • Mobile Nutzung dank benutzerfreundlichem Klappmechanismus und ergonomischem Griff
  • Einfache Bedienbarkeit
  • Intuitiv belegte Tasten und Drehknöpfe
  • Einfache Menüführung
  • Flüssiges Zoomverhalten in gleichmäßigen Schritten
  • Homogene und schlagschattenfreie Ausleuchtung durch LEDs im Basisarm und an Monitorunterseite
  • Hohe mechanische Stabilität gegen Erschütterungen

Produkteigenschaften

  • Hochauflösende Kamera mit optisch-digitalem Zoom
  • Hoher Vergrößerungsbereich von 1,3-fach bis 45-fach
  • Reflexionsfreier LCD-TFT Bildschirm im 15,6“-Format
  • Gestochen scharfes, farbgetreues Bild in Full-HD Auflösung
  • Sehr schneller Autofokus sorgt jederzeit für perfekten Lesekomfort
  • Abschaltbarer Autofokus, um noch besser unter der Kamera schreiben zu können
  • Sehr großes Sehfeld von 265 mm
  • Leistungsfähige LED-Beleuchtung
  • Zuschaltbare optische Orientierungshilfen mit Leselinie oder Lesezeile
  • Schnelle Orientierung dank Überblicksanzeige
  • Nutzerfreundliches Menü mit individualisierbaren Einstellungsmöglichkeiten
  • Gut verständliche Sprachausgabe aller Menüschritte (abschaltbar)
  • 14 kontrastverstärkte Falschfarbmodi wählbar
  • Fotofunktion mit Speichermöglichkeit auf eingesetzter SD-Karte (abschaltbar)
  • Stabil, robust und ergonomisch
  • Schwenkbare Kamera, um Bastelarbeiten zu erledigen oder den oberen Bereich des Leseguts besser lesen zu können
  • Kameraabdeckung zum Schutz vor Staub und Schmutz
  • Selbstständiges Durchführen von Softwareupdates und Resets
  • USB Typ-C Anschluss zur Datenübertragung
  • Gewicht: 6,3 kg
  • Im Lieferumfang enthalten: USB Typ-C Kabel, 8 GB SD-Karte, Universalladegerät für weltweiten Einsatz, Mikrofasertuch

Beschreibungssvideo unter dem Link: www.youtube.com/watch

ORF Beitrag "Tag des Weißen Stockes" am 16.10.2019

Zum „Tag des weißen Stockes“, dem Aktionstag der europäischen Blinden- und Sehbehindertenverbände, sind in Graz am Dienstag zwei neue Sportgeräte für Blinde präsentiert worden: ein spezieller Darts-Automat und Airhockey.

„Man hat als Blinder oft wenige Möglichkeiten, irgendwo Sport zu machen – vor allem unabhängig und ohne dass man immer eine Begleitung braucht“, schildert die Steirerin Dani Grießbauer aus eigener Erfahrung.

Konzentration und Übung gefragt

In Graz hat der steirische Blinden- und Sehbehindertenverband seit heuer im Verbandsgebäude in der Augasse zwei Sportgeräte, die dabei helfen sollen, blinden Menschen besseren Zugang zu gemeinsamen Spielen zu ermöglichen: Das Tischspiel „Showdown“, eine Art Airhockey – und Darts: „Darts ist ja allgemein bekannt – nur die Ausstattung mit akustischen Signalen ist neu und speziell für unsere Leute gedacht“, erzählt Johann Kohlbacher, Obmann des Blinden- und Sehbehindertenverbands.

Der Ton, an dem sich sehbehinderte Menschen beim Darts orientieren, kommt direkt aus dem 50-Punkte-Kreis. Ein piepsendes Signal gibt die Richtung vor: „Man muss beim Werfen schon gut konzentriert sein, damit man die Scheibe trifft. Ich habe mir damit am Anfang auch schwer getan, aber mit der Zeit kommt man da schon rein“, verrät Robert Wölfler.

„Alles andere als leicht“

Am „Tag des weißen Stockes“, dem europaweiten Aktionstag der Blindenverbände, hatten auch Sehende die Möglichkeit Blinden-Darts zu testen – „alles andere als leicht“, betont Markus Tautscher. Beim „Showdown“ schließlich gibt ein rasselnder Ball die Richtung vor – Tore müssen erzielt und gegnerische Treffer vermieden werden: „Es wird dann recht schnell – und da wird es dann auch richtig schwierig, weil man hören muss, woher der Ball kommt“, schildert Dani Grießbauer nach einer Partie.

Turniere geplant

Derzeit knüpft der steirische Blinden- und Sehbehindertenverband Kontakte in andere österreichische Bundesländer und auch nach Slowenien. Das Ziel ist – möglichst bald -gemeinsame Turniere austragen zu können.

Yoga am Sessel inkl. Tiefenentspannung

Bildtext: Foto der Kursleiterin
Bildtext: Foto der Kursleiterin.

Seit Frühjahr 2019 leitet Mag.a Manuela Ukowitz einen Kurs beim Blindenverband. Sie ist zertifizierte Yogalehrerin nach Kriterien der Yoga Alliance mit Zusatzqualifikationen in Tiefenentspannung und Yoga am Sessel.

 

Ihre Yoga-Kurse für Menschen mit Sehbehinderung zeichnen sich aus durch präzise verbale Anleitung und ein langsames Tempo beim Aufbau-Halten-Verlassen der Körperpositionen sowie durch sanfte Übergänge. Um weiterhin auch Menschen mit Knieproblemen, Bluthochdruck, erhöhtem Augendruck oder Balance-Schwierigkeiten die Teilnahme zu ermöglichen, bietet sie nach folgenden Kurs im Seminarraum des BSVSt an:

 

Yoga am Sessel inkl. Tiefenentspannung

Beim Yoga am Sessel werden alle Übungen im Sitzen durchgeführt. Es ist ein für den Sessel angepasstes Yoga, das alle Eigenschaften und Vorzüge des Yogas auf der Matte beibehält. Yoga am Sessel ist „stufenlos einstellbar“. Dies bedeutet, dass jede Haltung auf das passende Niveau der Teilnehmenden eingestellt werden kann. Auf dem Sessel kann jede Art von Yoga praktiziert werden, von sanftem erholsamen Yoga bis hin zu sportlichem Yoga.

Der Kurs beinhaltet Körperhaltungen und –Atemübungen im Sitzen mit Varianten für unterschiedliche Beweglichkeitsmöglichkeiten. Dadurch wird die Muskulatur gestärkt und die Koordination gefördert. Geführte Tiefen-Entspannung (Yoga Nidra) am Ende des (ca. 25 Min) fördert die Entspannung und verfeinert die Körperwahrnehmung. Der Kurs eignet sich auch für Fortgeschrittene, die ihre Grundlagen wiederholen und vertiefen möchten!

Kurs: Dienstags, 16:15 – 17:45 Uhr

Termine: 26. Mai, 9. Juni, 16. Juni, 23. Juni, 30. Juni

Kosten: 5 Einheiten um 55 EUR

Mitzubringen: Yogamatte oder Turnmatte, bequeme Kleidung

 

Anmeldung und Informationen:

Isabella Tatzl

0316/68 22 40 - 0 Fax: 0316/68 22 40-10  isabella.tatzl@bsvst.at

 

 


Behindertenpass neu (Scheckkartenformat)

Bildtext: Behindertenpass Scheckkartenformat
Bildtext: Behindertenpass Scheckkartenformat.

Ab November 2016 werden die neu ausgestellten Behindertenausweise vom Sozialministeriumservice im Scheckkartenformat ausgestellt.

TrafficCheck- Bewerten Sie unsere Ampeln

TrafficCheck Die neue Online-Plattform „TrafficCheck" soll dazu führen, dass VerkehrsteilnehmerInnen gemeinsam mit der Stadtverwaltung ein optimales Qualitäts- und Störfall-Management für…» weiterlesen